Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildungen

shutterstock_803247

Der Bund und die Bundesländer bezuschussen betriebliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit verschiedenen Förderprogrammen. Informieren Sie sich hier über passende Fördermöglichkeiten für Ihr Unternehmen und profitieren Sie von Zuschüssen von bis zu 90 Prozent.

Hier finden Sie eine Auswahl von Fördermöglichkeiten

Bundesweit

Bildungsprämie

www.bildungspraemie.info

Förderzeitraum 01.07.2014 – 31.12.2017

Was wird gefördert?
Fortbildungskurse und Prüfungen.

Wer wird gefördert?
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit einem Einkommen bis 20.000 Euro (40.000 Euro bei Verheirateten).

Wie hoch ist die Förderung?
50% der Weiterbildungskosten, bis maximal 500 Euro im Jahr.

Brandenburg

Kompetenzentwicklung durch Qualifizierung von Beschäftigten in KMU

www.foerderdatenbank.de

Was wird gefördert?

  • Bildungsschecks zur Teilnahme an allgemeinen Maßnahmen zur individuellen und arbeitsplatzunabhängigen beruflichen Weiterbildung
  • Betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen zur Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) 
  • Qualifizierungsmaßnahmen in Unternehmen zur Unterstützung von Ansiedlungsmaßnahmen, Erweiterungen und Umstrukturierungen

Wer wird gefördert?
Antragsberechtigt für Bildungsschecks sind sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Erstwohnsitz im Land Brandenburg. Antragsberechtigt für alle übrigen Maßnahmen sind kleine und mittlere Unternehmen der EU mit Betriebsstätte in Brandenburg.

Wie hoch ist die Förderung?

  • Bei Bildungschecks 70% der Weiterbildungskosten inklusive Prüfungsgebühren. Ein Bildungscheck kann bis zu zweimal im Kalenderjahr gewährt werden.
  • Bei den übrigen Maßnahmen bis zu 70% der zuwendungsfähigen Ausgaben und maximal 3.000 Euro pro Teilnehmer.
  • Der Zuschuss muss jeweils mindestens 500 Euro betragen (Mindestförderhöhe).

Bremen

Weiterbildungsscheck Bremen

www.bremen.de

Wer wird gefördert?
Erwerbsfähige Personen, die in Bremen wohnen oder arbeiten. Das zu versteuernde Jahreseinkommen darf nicht über 25.600 Euro (bei Verheirateten 51.200 Euro) liegen. Im laufenden Kalenderjahr dürfen Sie noch keinen Bildungsscheck erhalten haben.

Was wird gefördert?
Die Teilnahme an berufsbezogenen Weiterbildungen. 

Hamburg

Weiterbildungsbonus

www.weiterbildungsbonus.net

Was wird gefördert?
Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung.

Wer wird gefördert?
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte.

Wie hoch ist die Förderung?
50 bis 100% der Weiterbildungskosten, bis maximal 1.500 Euro.

Mecklenburg-Vorpommern

Kompetenzentwicklung in Unternehmen

www.iwwb.de

Was wird gefördert?
Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung, die dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung von beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen dienen.

Wer wird gefördert?
Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern.

Wie hoch ist die Förderung?
Bis zu 75% der zuwendungsfähigen Ausgaben und höchstens 500 Euro je Bildungsscheck und Weiterbildungsmaßnahme.

Niedersachsen

IWiN-Förderung – für Seminare bis zum 31.03.2015

www.iwin-niedersachsen.de
www.ihk-lueneburg.de

Was wird gefördert?
Berufliche Weiterbildungsmaßnahmen mit einem Mindestumfang von 30 Zeitstunden.

Wer wird gefördert?
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in niedersächsischen kleinen und mittleren Unternehmen oder von Betriebsinhabern von Kleinunternehmen mit weniger als 50 Beschäftigen. Die Förderung bezieht sich auf das Konvergenzgebiet (Cuxhaven, Stade, Osterholz, Heidekreis, Verden, Celle, Rotenburg, Harburg, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg). 

Wie hoch ist die Förderung?
Bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Sachsen-Anhalt

Qualifizierung von Beschäftigten

www.foerderdatenbank.de

Was wird gefördert?
Betriebliche Qualifizierungsvorhaben und die Umsetzung betrieblicher Konzepte zur Organisations- und Personalentwicklung, zur Anpassungsqualifizierung, zur Erweiterung des beruflichen Wissens sowie zur wissenschaftlichen Weiterbildung für eigene Beschäftigte mit einem Mindestumfang von 16 Qualifizierungsstunden.

Wer wird gefördert?
Unternehmen und Einrichtungen des privaten Rechts sowie Angehörige der Freien Berufe für die Qualifizierung eigener Beschäftigter.

Wie hoch ist die Förderung?
Bei kleinen und mittleren Unternehmen bis zu 70% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für allgemeine Qualifizierungsmaßnahmen und bis zu 35% für spezifische Qualifizierungsmaßnahmen. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben müssen mindestens 1.000 Euro betragen.

Thüringen

Weiterbildungsscheck Thüringen

www.foerderdatenbank.de

Was wird gefördert?
Arbeitnehmer sowie Selbstständige mit einem Jahresbruttoeinkommen zwischen 20.000 Euro und 40.000 Euro (bei Verheirateten das Doppelte). Arbeitsort oder Unternehmenssitz müssen in Thüringen liegen. 

Wer wird gefördert?
Beruflich veranlasste Weiterbildungsmaßnahmen. 

Wie hoch ist die Förderung?
50% der Weiterbildungskosten, bis maximal 500 Euro im Jahr.

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER