Bioenergiedorf Jühnde feiert Jubiläum

Bild_Bioenergiedorf Jühnde

Bioenergiedörfer decken einen großen Teil ihres Strom- und Wärmeverbrauchs mit regional bereitgestellter Biomasse – und das bereits seit zehn Jahren. Im Jahr 2005 hat Jühnde als erstes Bioenergiedorf den Betrieb aufgenommen. Die Gemeinde erzeugt auf Basis von Biomasse doppelt so viel Strom, wie der Ort verbraucht. Die Mehrheit der in Jühnde vorhandenen Häuser nutzt die wertvolle Energie der Kraft-Wärme-Kopplung. Als Vorreiter hat das Bioenergiedorf damit den Weg für die bisher über 150 Nachfolger geebnet. Aus diesem Grund findet am 17. und 18. Juli 2015 die Tagung „10 Jahre Bioenergiedörfer – Erfahrungen und Perspektiven einer nachhaltigen Energieversorgung“ in Jühnde statt.

In einem festlichen Rahmen präsentieren die Veranstalter die historische Entwicklung der Bioenergiedörfer und zeigen, was sich aus dieser Idee im Laufe der Jahre entwickelt hat. In einem Festvortrag wird Hans-Josef Fell, Politiker und Mitautor des Entwurfs des EEG 2000, hervorheben, in welchem Spannungsfeld sich Bioenergiedörfer befinden und wo sie ihre Rolle im zukünftigen Energiemix finden können.

Der zweite Veranstaltungstag bietet Raum für den Erfahrungsaustausch und eine Perspektivdebatte. Vertreter der unterschiedlichen Bioenergiedörfer stellen in Impulsreferaten ihre Strategien vor. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern formulieren sie Thesen zu den Perspektiven von Bioenergiedörfern im Kontext einer nachhaltigen Energieversorgung. Diese Thesen sollen schließlich veröffentlicht werden.

Die Tagung „10 Jahre Bioenergiedörfer – Erfahrungen und Perspektiven einer nachhaltigen Energieversorgung“ richtet sich an Interessierte und Aktive aus Bioenergiedörfern, Betreiber von Biogasanlagen und Vertreter aus Wissenschaft und Politik. Weitere Informationen zur Tagung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Foto: Bioenergiedorf Jühnde

Ähnliche Nachrichten

  • Newsletter 07-2016Newsletter 07-2016
    Seit Juli 2015 arbeitet das Bundeswirtschaftsministerium an der nächsten Novelle des EEG, nun hat sie das Kabinett beschlossen, zum 1. Januar 2017 tritt sie in Kraft. Für Biomasse steht für die kommen...
  • Energieverbrauch steigt – Erneuerbare-Energie-Einspeisung auchEnergieverbrauch steigt – Erneuerbare-Energie-Einspeisung auch
    Der Energieverbrauch wird in 2017 gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich um mehr als ein Prozent steigen – und damit auch die nationalen energiebedingten CO2-Emissionen. Das ist das Ergebnis von Schätz...
  • BIOGAS Jahrestagung und FachmesseBIOGAS Jahrestagung und Fachmesse
    Vom 14. bis 16. Januar 2014 fand in Nürnberg die diesjährige Jahrestagung und weltweit größte Fachmesse des Fachverbands Biogas statt. Unter dem Motto „Dynamisch, flexibel und verlässlich – Biogas kan...
  • Flexible Biogasanlagen sichern EnergieversorgungFlexible Biogasanlagen sichern Energieversorgung
    Bioenergie ist die einzige flexibel regelbare Öko-Stromquelle, wertvoll und kostengünstiger als ihr Ruf – sofern sie richtig eingesetzt wird. Wie dies gelingt, zeigt die von Unternehmen und Wissenscha...
  • Newsletter 04-2016Newsletter 04-2016
    Von 2004 bis 2015 ist der Anteil der erneuerbaren Energien an der Bruttostromversorgung in Deutschland von etwa 9 auf 30 Prozent gestiegen. Das zeigt: Deutschland hat das Potenzial, den Klimaschutz vo...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER