Energieverbrauch 2015 gestiegen

Grafik_Energiemix

Das weniger milde Wetter macht sich bemerkbar. Der Energieverbrauch ist 2015 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die gute Nachricht: der Anteil von erneuerbaren Energien im Energiemix auch. 12,6 Prozent der verbrauchten Energie wurde mithilfe der Erneuerbaren gedeckt.

Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen). Ursache des Anstiegs ist die gegenüber dem sehr milden Vorjahr kühle Witterung und der damit verbundene höhere Bedarf an Heizenergie. Laut Einschätzungen der AG Energiebilanzen wurden die Effekte der positiven Konjunkturentwicklung sowie des Bevölkerungszuwachses durch Zugewinne bei der Energieeffizienz ausgeglichen. Damit wäre der Energieverbrauch bereinigt um den Witterungseffekt im vergangenen Jahr sogar um eineinhalb bis zwei Prozent gesunken.

Insgesamt 13.335 Petajoule Energie wurden 2015 verbraucht. Der Löwenanteil (33,8 Prozent) davon wurde aus Mineralöl gewonnen. Erdgas deckt rund ein Fünftel des Verbrauchs ab. Stein- und Braunkohle stellten zusammen etwa ein Viertel des Energieverbrauchs. 12,6 Prozent der Energie stammte aus erneuerbaren Energiequellen.

Zwar machen die erneuerbaren Energien zurzeit noch nicht viel mehr als ein Zehntel des Energiemixes aus. Der Trend zeigt jedoch nach oben: Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Erneuerbaren ihren Anteil um knapp elf Prozent erhöhen. Dabei legte die Stromerzeugung aus Biomasse rund zwei Prozent und die Solarenergie um sechs Prozent zu. Die Wasserkraft blieb auf Vorjahresniveau. Den größten Zuwachs konnte die Windkraft verzeichnen, mit einem Plus von 50 Prozent.

Grafik: AG Energiebilanzen

Ähnliche Nachrichten

  • Energie-Einsparpotentiale finden – Interview mit Gregor WeberEnergie-Einsparpotentiale finden – Interview mit Gregor Weber
    Ab August 2015 bietet die Akademie für erneuerbare Energien eine Reihe aufeinander aufbauende Seminare zum Thema Energieeffizienz an. Gregor Weber, Geschäftsführer von renervis-consulting und Dozent d...
  • Neue Wege beschreitenNeue Wege beschreiten
    Deutsche Expertise im Ausland nutzen – der Zertifikatskurs Renewable Energy Management zeigt internationalen Fachkräften, wie es geht. Die Rückmeldung zu diesem Angebot ist durchweg positiv. Ein paar ...
  • Biomeiler als Baustein der dezentralen WärmewendeBiomeiler als Baustein der dezentralen Wärmewende
    Die Bundesregierung verfolgt mit dem Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 das Ziel, bis zum Jahr 2020 die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um 40 Prozent zu reduzieren. Eine wichtige Säule dafür ist d...
  • Lesetipp: Wertschöpfung durch erneuerbare EnergienLesetipp: Wertschöpfung durch erneuerbare Energien
    Der Ausbau erneuerbarer Energien schafft Arbeitsplätze und Wertschöpfung – und das über regionale und Branchengrenzen hinaus. Dies zeigt eine aktuelle Analyse des Instituts für Ökologische Wirtschafts...
  • Der Sommer kann kommenDer Sommer kann kommen
    Das sommerliche Wetter beschert uns mehr Sonnenstunden. Ein Glück vor allem für diejenigen, die eine Photovoltaikanlage installiert haben. Und das sind deutlich mehr als im Vorjahr: Um rund zwölf Proz...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER