Erneuerbare Energien erleben

Deutschland Erneuerbare Energien

Vom Windpark an der See über Energielehrpfade in den Mittelgebirgen bis zum Solar-Wasser-Kraftwerk an der Schweizer Grenze: In allen Teilen Deutschlands lassen sich erneuerbare Energien erkunden. Wo dies am besten gelingt, zeigt der Baedeker-Reiseführer „Deutschland – Erneuerbare Energien erleben“. Der großzügig bebilderte, mit Infografiken und einem Reiseatlas ausgestattete Band bietet knapp 200 Energieziele und lädt dazu ein, spannende erneuerbare-Energie-Projekte und lohnende Urlaubsziele aus nächster Nähe kennen zu lernen. Eine fachliche Einführung, Hintergrundinformationen und Detailkarten runden die Darstellung ab.

Der Autor des Reiseführers, der Fachjournalist und Geograph Martin Frey, hat für die Neuauflage rund 50 neue Reiseziele ausgewählt, darunter das Solarturmkraftwerk in Jülich, das thüringische Bioenergiedorf Schlöben, Solardraisinen im Odenwald und Projekte der Internationalen Bauausstellung (IBA) in Hamburg. „Die sorgfältig ausgewählten Ziele laden zu Spaß und Erholung ein. Gleichzeitig lässt sich dort vieles über die Energieversorgung der Zukunft lernen. Der Band bietet zudem Anregungen für Zuhause“, schildert Frey.

In elf Specials zu erneuerbaren Energien in Metropolregionen wie dem Rheinland, Stuttgart oder Dresden wird deutlich: Der Ausbau erneuerbarer Energien findet nicht nur auf dem Lande statt, sondern auch in Ballungsräumen. In vielen Regionen sind erneuerbare Energien nicht nur zum Wirtschafts-, sondern auch zum Tourismusfaktor geworden. Zahlreiche Ziele in dem Reiseführer liegen in klassischen Urlaubsregionen. Die Erneuerbaren schaffen dort Attraktionen für die Gäste und zusätzliche Einkommensmöglichkeiten für die Bewohner.

„Deutschland – Erneuerbare Energien erleben“ von Martin Frey, 2. Auflage 2014, Baedeker Verlag, 196 Seiten, 16,99 Euro, ISBN 978-3-8297-1495-2

Ähnliche Nachrichten

  • Newsletter 05-2016Newsletter 05-2016
    Die Energiewende ist ein globales Thema, denn alle Ressourcen sind weltweit nur einmal verfügbar. Mit Ausnahme der erneuerbaren, wie der Name schon sagt. Diese Erkenntnis setzt sich allen Rückschlägen...
  • Energieverbrauch 2015 gestiegenEnergieverbrauch 2015 gestiegen
    Das weniger milde Wetter macht sich bemerkbar. Der Energieverbrauch ist 2015 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die gute Nachricht: der Anteil von erneuerbaren Energien im Energiemix auch. 12,6 Proze...
  • Biogasnutzung in IndienBiogasnutzung in Indien
    In Indien fallen jedes Jahr bis zu 650 Millionen Tonnen Biomasse an. Das Marktpotenzial für die Nutzung von erneuerbaren Energien ist groß – was häufig fehlt, ist fachliches Know-how. Und das ist ein ...
  • Exkursion zur Windanlage von S+S-Energietechnik GmbH in SteineExkursion zur Windanlage von S+S-Energietechnik GmbH in Steine
    Auf einer Exkursion besichtigten die Teilnehmer des Studiengangs „Master für Erneuerbare Energien“ am 04.05.12 eine Windkraftanlage in Steine. Andreas Schütte, Geschäftsführer der S+S-Energietechnik, ...
  • Im Dauerlauf zum QuereinstiegIm Dauerlauf zum Quereinstieg
    Warum macht es durchaus Sinn, sich auch noch mit 42 Jahren für den Masterstudiengang Erneuerbare Energien einzuschreiben und wie gelingt der Spagat zwischen Beruf und Studium, wenn zusätzlich noch vie...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER