Erster Absolvent des Masterstudiengangs Erneuerbare Energien

Dipl. Physiker Peter Bakalov

Am 31.01.2012 absolvierte der Dipl. Physiker Peter Bakalov als erster den Masterstudiengang Erneuerbare Energien an der Akademie für Erneuerbare Energien.

In einem Interview mit Peter Bakalov erfahren Sie, wie der erste Absolvent den Masterstudiengang Erneuerbare Energien an der Akademie beurteilt. Er berichtet über die Zusammenarbeit mit den Dozenten und dem Team der Akademie, über Kontakte und Impulse, die für die weitere Karriere geknüpft werden konnten und über seine Pläne, die er mit dem Masterabschluss realisieren möchte.

Ähnliche Nachrichten

  • Perspektivenwechsel: Aus Student wird DozentPerspektivenwechsel: Aus Student wird Dozent
    Nach seinem Diplom als Wirtschaftsingenieur arbeitete Christian Hell zunächst in unterschiedlichen Managementpositionen. Mit dem Sprung in die Selbstständigkeit wagte er auch das berufsbegleitende Mas...
  • Erster Absolvent des Masterstudiums gibt Masterthesis abErster Absolvent des Masterstudiums gibt Masterthesis ab
    In seiner Masterarbeit stellt Peter Bakalov Prognosen zum Windpotenzial bezüglich ihrer bestimmenden Faktoren auf und lässt neben der Simulation der Windverhältnisse am Standort auch das „Wissen“, das...
  • In vermaschten Netzen Wärme speichernIn vermaschten Netzen Wärme speichern
    Wenn ein Heizkraftwerk gleichzeitig Strom und Wärme produziert, sollte im stromgeführten Betrieb die Wärme teilweise gespeichert werden können. Wärme zu speichern ist in der Regel einfacher und günsti...
  • Das einzige, das stört, ist der Bürger!?Das einzige, das stört, ist der Bürger!?
    Verwaltungsmitarbeiter sind das Aushängeschild der Kommunen. Ihre Freundlichkeit und Kompetenz bleiben dem Bürger im Gedächtnis. Ebenso fällt aber auch negativ auf, wenn sie auf Kritik und Frust, der ...
  • Know-how für KommunenKnow-how für Kommunen
    Starke Teams, strukturierte Arbeitsplätze und motivierte Mitarbeiter sind das Geheimnis gut aufgestellter Kommunen. Um hierhin zu gelangen, reicht oft schon ein wenig Unterstützung. Diese bekommen Mit...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER