Know-how für Kommunen

Akademie erneuerbare Energien Master Lüchow-Dannenberg

Starke Teams, strukturierte Arbeitsplätze und motivierte Mitarbeiter sind das Geheimnis gut aufgestellter Kommunen. Ihnen gelingt es, Arbeitsabläufe effektiv zu gestalten und eine verbindliche wie freundliche Kommunikation gegenüber dem Bürger zu etablieren. Doch wie ist es möglich, das Potenzial kommunaler Mitarbeiter voll auszuschöpfen?

Antwort auf diese Frage erhalten Kommunen in drei eintägigen Intensiv-Seminaren, die die Akademie für erneuerbare Energien im zweiten Halbjahr 2014 zu diesem Thema anbietet:

  • Das Seminar „Kommunikation in Kommunen“ am 23. Oktober vermittelt den Teilnehmern einfaches und anwendbares Handwerkszeug für den Umgang mit Bürgern sowie für die Kommunikation untereinander.
  • Das Seminar „Umgang mit Stress“ am 3. Dezember gibt den Teilnehmern konkrete Hilfsmittel an die Hand, wie sie ihre Aufgaben und Zeit besser einteilen können. Sie lernen, Stressfaktoren zu erkennen und Stärken zu nutzen.
  • Im Seminar „Teammanagement“ am 4. Dezember lernen die Teilnehmer schließlich, mit anderen Teammitgliedern strukturiert zusammenzuarbeiten, sich gegenseitig zu motivieren und Team-Schwächen in Stärken umzuwandeln.


Alle Seminare finden an der Akademie für erneuerbare Energien in Lüchow (Wendland) statt. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 Personen beschränkt, um auf individuelle Fragestellungen eingehen zu können.
Nähere Informationen zur Seminarreihe “Know how für Kommunen” erhalten Sie hier.

Ähnliche Nachrichten

  • Know-how für UnternehmenKnow-how für Unternehmen
    Ein Unternehmen ist so erfolgreich wie seine Mitarbeiter. Starke Teams, strukturierte Arbeitsplätze und verhandlungssichere Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb bietet die Akademie für e...
  • Das einzige, das stört, ist der Bürger!?Das einzige, das stört, ist der Bürger!?
    Verwaltungsmitarbeiter sind das Aushängeschild der Kommunen. Ihre Freundlichkeit und Kompetenz bleiben dem Bürger im Gedächtnis. Ebenso fällt aber auch negativ auf, wenn sie auf Kritik und Frust, der ...
  • Der 3. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-ZeitungDer 3. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung
    Am Dienstag, den 26. Februar 2013 erschien der 3. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung. In dem Report erfahren Sie mehr über die Menschen und Hintergründe, die die Bioenergie-Region Wendland-...
  • Der 4. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-ZeitungDer 4. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung
    Am Dienstag, den 23. April 2013 erschien der 4. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung. In dem Report erfahren Sie mehr über die Menschen und Hintergründe, die die Bioenergie-Region Wendland-El...
  • Der 9. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-ZeitungDer 9. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung
    Am Dienstag, den 15. Juli 2014 erschien der 9. Bioenergie-Report in der Elbe-Jeetzel-Zeitung. In dem Report erfahren Sie neben aktuellen Informationen aus der Bioenergie-Region Wendland-Elbetal auch N...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER