Newsletter 05-2015

Akademie Erneuerbare Energien Lüchow Danneberg

Im Jahr 1832 erschien in dem vom Namensgeber Karl Baedeker 1827 gegründeten Verlag der erste „Baedeker“. Durch seinen prägnanten Sprachstil, die genauen Reiseinformationen und vielen Karten wurde der rote Band mit der goldfarbenen Beschriftung zum Synonym des Reiseführers schlechthin. Kein Kulturbürger reiste nach Rom, Reykjavik oder an den Rio Negro ohne seinen Baedeker im Gepäck. Was dort erwähnt wurde, war des Besichtigens wert, was nicht, eben nicht. In einem neu aufgelegten Baedeker für Deutschland sind dies jetzt unter anderem das Solarturmkraftwerk in Jülich, das thüringische Bioenergiedorf Schlöben und die Solardraisinen im Odenwald.

Den gesamten Newsletter können Sie hier abrufen.

Ähnliche Nachrichten

  • Newsletter 11-2015Newsletter 11-2015
    Erinnern Sie sich noch an das Jahr 2006? Ein Jahr großer Jubiläen. Mozartjahr in Österreich, Ibsenjahr in Norwegen, Rembrandt-van-Rijn-Jahr in den Niederlanden. Und 45 Jahre Atomstrom in Deutschland. ...
  • Buchtipp: Erneuerbare Energien ausbauenBuchtipp: Erneuerbare Energien ausbauen
    Die Förderung erneuerbarer Energien ist ein deutschland- und europaweit beschlossenes Projekt, das jedoch vor allem auf lokaler Ebene umgesetzt werden muss. Welche Herausforderungen dies in den unters...
  • Von Energiewende, Gorleben und Thermodynamik Von Energiewende, Gorleben und Thermodynamik
    Zehn neue Studierende begrüßte die Akademie für erneuerbare Energien vom 2. bis 5. April 2014 im Wendland und eröffnete damit den nunmehr 5. Jahrgang im Master Erneuerbare Energien. Für die zwei Fraue...
  • Erneuerbare-Energie-Anlagen kommen dem Naturschutz nicht in die QuereErneuerbare-Energie-Anlagen kommen dem Naturschutz nicht in die Quere
    Der Bau von Erneuerbare-Energie-Anlagen und Naturschutz – geht das zusammen? Ja, wie die Studie „Zukunft Stromsystem 2“ des WWF in Zusammenarbeit mit dem Öko-Institut und Prognos zeigt. Im Rahmen der ...
  • Gebündelte Messkonzepte – Chance und Risiko für EnergieanbieterGebündelte Messkonzepte – Chance und Risiko für Energieanbieter
    Intelligente Messtechnik als Basistechnologie spielt eine wichtige Rolle beim Umbau des Versorgungssystems hin zu einer effizienten, erneuerbaren Energieversorgung. Die Energieversoger sind dazu angeh...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER