Newsletter 12-2015

Master Akademie für erneuerbare Energien Lüchow

Beim Klimagipfel in Paris haben sich die Staaten auf ein Abkommen geeinigt, das die prognostizierte Erderwärmung eindämmen soll. Der Weltklimavertrag soll dafür sorgen, sie auf 1,5 Grad zu begrenzen. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts soll ein Gleichgewicht erreicht werden zwischen dem Ausstoß von Treibhausgasen und deren Absorption. Alle 195 Staaten und die EU haben diesem Abkommen zugestimmt. So weit, so gut. Doch die Formulierung lässt Spielräume zu. Schärfere Fassungen, die Dekarbonisierung, Nullemission oder auch nur Emissionsneutralität enthielten, wurden abgelehnt. So können weiterhin Kohle, Öl und Gas gefördert, ihre Emissionen ausgestoßen werden. Man muss sie dann eben nur neutralisieren. Und wer den langen Atem der Energielobbyisten kennt, weiß trotz verhaltender Freude: Der Kampf ist noch nicht gewonnen.

Den aktuellen Newsletter können Sie hier abrufen.

Ähnliche Nachrichten

  • Kommunen aktiv für den KlimaschutzKommunen aktiv für den Klimaschutz
    Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) veranstaltet am 1. März 2016 die Fachkonferenz „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“ in der Deutschen Welle in Bonn. Die Konferenz fördert den Erfahrungsau...
  • Energiewende im Verkehrssektor in weiter FerneEnergiewende im Verkehrssektor in weiter Ferne
    Die Emissionen von Treibhausgasen im Verkehrssektor legen seit Jahren zu – und stehen damit im direkten Konflikt zu den Klimazielen von EU und Bundesregierung. Nun hat eine Metaanalyse die Entwicklung...
  • Web-Tipp: Forum SynergiewendeWeb-Tipp: Forum Synergiewende
    Gemeinsam kann man mehr erreichen, das gilt für Teams genauso wie für das Zusammenspiel unterschiedlicher Energiebereiche. Für die Energiewende ist mehr Strom aus Erneuerbaren Energien notwendig, auch...
  • Grüne Energie aus WeihnachtsbäumenGrüne Energie aus Weihnachtsbäumen
    Weihnachtsbäume erfreuen die Menschen nicht nur während der Feiertage. Auch nach dem Fest erweisen sie sich als außerordentlich nützlich. Wenn Tannen und Fichten im Januar ausrangiert werden, beginnt ...
  • Selbstständig erfolgreich in den erneuerbaren EnergienSelbstständig erfolgreich in den erneuerbaren Energien
    Eine Unternehmenskarriere ist schön und gut. Doch Diplom-Wirtschaftsingenieur Christian Hell wollte mehr. Er wagte den Sprung in die Selbstständigkeit – und ein Zweitstudium im Bereich der erneuerbare...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER