Newsletter 2-2017

Master Akademie für erneuerbare Energien Lüchow

Wind bringt Energie – nicht nur für Strom und Wärme, sondern auch für die eigene Karriere. Eine Studie des Bundesverbands Windenergie zeigt, dass die Energiewende für erhebliche Beschäftigungseffekte sorgt. Die Erneuerbaren Energien sind für viele ein attraktives Berufsfeld. Und das ist auch gut so, denn Fachkräfte werden gebraucht. Doch damit aus Interessierten Branchenprofis werden, braucht es gute Ausbildungsangebote, wie zum Beispiel unser Masterstudiengang Erneuerbare Energien.

In dieser Ausgabe des Newsletters lesen Sie, wie die Energiewende durch Bildungsangebote zum Karrieresprung wird. Weitere Themen sind die Masterthesis von Mario René Müller und die Studie „Kommunale Haushalte unter dem Einfluss der Energiewende“.

Den Newsletter können Sie hier abrufen.

Ähnliche Nachrichten

  • In vermaschten Netzen Wärme speichernIn vermaschten Netzen Wärme speichern
    Wenn ein Heizkraftwerk gleichzeitig Strom und Wärme produziert, sollte im stromgeführten Betrieb die Wärme teilweise gespeichert werden können. Wärme zu speichern ist in der Regel einfacher und günsti...
  • Ertragsprognosen für Windkraft erstellenErtragsprognosen für Windkraft erstellen
    Die Energiewende gelingt nur, wenn erneuerbare Energien ausgebaut werden. Eine wichtige Rolle hierbei spielt die Windkraft. Masterabsolvent Christopher Schramm untersucht in seiner Masterthesis, wie s...
  • Newsletter 03-2015Newsletter 03-2015
    Kaum ein anderer erneuerbarer Energieträger ist so flexibel einsetzbar wie Biomethan: Es kann Häuser heizen und sorgt dafür, dass Strom aus der Steckdose kommt. Über das Gasnetz verteilt, kann es gezi...
  • Newsletter 1-2018Newsletter 1-2018
    Das Wetter ist auf der Seite der Energiewende: Wind und Sonne liefern Energie für Strom und Wärme. Vor allem die Sonnenstrahlen können in diesem Jahr die Energiebilanzen positiv beeinflus...
  • Studie: Maßnahmen die Erneuerbaren-Energie-Ausbau schneller vorantreibenStudie: Maßnahmen die Erneuerbaren-Energie-Ausbau schneller vorantreiben
    Die Sektorenkopplung gilt als der Schlüssel für eine volkswirtschaftlich sinnvolle und ressourceneffiziente Umstellung des Energiesystems hin zu einer erneuerbaren und treibhausgasarmen Versorgung. Ei...

UNSERE TRÄGER

UNSERE FÖRDERER